§ § § B a n n e r g e s e t z e § § §

gültig für alle Ferienfreizeiten und Veranstaltungen des Jugendrotkreuzes im DRK Kreisverband Arnsberg e.V.

§ 1 Der Brauch einem Ferienlager das Lagerbanner zu entwenden, dient in erster Linie
zur Belustigung der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen.
§ 2 Es ist nicht erlaubt das Lagerbanner zu entwenden, wenn die Teilnehmer nicht im Ferienlager sind (evtl. aufsichtführende Betreuer oder Mitarbeiter
sind als abwesend zu betrachten!).
§ 3 Die Leitung der Ferienfreizeit muss dafür sorgen, dass spätestens am zweiten Veranstaltungstag ein Banner angefertigt wurde. Bei Tagesveranstaltungen kann ein JRK-Wimpel als solches dienen.
§ 3 Bei einem Überfall auf das Lagerbanner darf keine Gefährdung der Teilnehmer, Betreuer, Mitarbeiter und sonstigen anwesenden Personen entstehen.
§ 4 Jeder Bannerdieb haftet für evtl. entstandene Sachschäden selbst.
§ 5 Bannerdiebe die bereits beim Vortreffen oder beim Einzug in das Feriendomizil etwas verzehrt haben, sind nicht berechtigt das Banner zu entwenden und können deshalb keine Gegenleistung von den Teilnehmern erwarten.
§ 6 Die Teilnehmer der Ferienfreizeit werden ihr Banner durch wechselnde Nachtwachen beobachten.
§ 7 Die Nachtwachen sind angehalten, bei einem Raubversuch sofort Alarm zu geben.
§ 8 Bedingt durch die Anzahl jüngerer Teilnehmer darf keine Entführung,
auch nicht von bekannte Teilnehmern, durchgeführt werden.
§ 9 Wegen evtl. Brandgefahr in einigen Gebieten bitten wir, vom Einsatz von Silvesterknallern Abstand zu nehmen.
§ 10 Sollte das Lagerbanner entwendet werden, können die Bannerdiebe eine Bedingung
an die Teilnehmer stellen, die die Teilnehmer einlösen müssen
um das Banner zurück zu erhalten.
§ 11 Erfolgreiche Bannerdiebe haben während dem Besitz des Lagerbanners,
freie Verpflegung und Unterkunft. Dieses bedeutet nicht, dass eine Bewirtung Pflicht ist.
§ 12 Das Lagerbanner muss spätestens zwei Tage nach Diebstahl an die Teilnehmer ausgehändigt werden.
§ 13 Aufgaben oder Bedingungen an die Teilnehmer um das Banner zurückzuerhalten dürfen nicht sittenwidrig oder unwürdig sein.
§ 14 Sollte einem Dieb der Raub sowie die Flucht aus dem Lager nicht gelingen, muss er ohne Gegenwehr den Anweisungen der Teilnehmer folge leisten.
§ 15 Die Teilnehmer werden Ihr Banner mit Körpereinsatz und Permanent-Markern verteidigen.
§ 16 Es ist möglich, dass das Gelände mit sichtbaren und unsichtbaren Fallen ausgerüstet ist.
§ 17 Grobe Gewalt sowie der Einsatz von Waffen ist strengstens verboten! Der Spaß steht an erster Stelle!
§ 18 Bannerdiebe die sich nicht an die Regeln halten werden ignoriert und auf die schwarze Liste gesetzt.
§ 19 Je Veranstaltung ist nur ein Bannerdiebstahl möglich.
§ 20 Bei einer Geiselnahme eines Bannerdiebes oder mehrer Bannerdiebe durch die Teilnehmer, müssen die Gefangenen eine Aufgabe erledigen um wieder auf freien Fuß zu kommen.

Hinterlasse eine Antwort